Rückblick 2006 – Dezember: Lebenserwartung nur 4 Tage

Dänische Forscher haben wieder einen kleinen Schritt auf dem wohl noch sehr langen Weg der künstlichen Vermehrung von europäischen Aalen vollbracht. Während in Japan seit über 30 Jahren Aale vermehrt werden können und inzwischen sogar eine Weiterentwicklung bis zum Gelbaal möglich ist, steckt die europäische Wissenschaft leider noch in den…

Continue reading

 

Rückblick 2005 – Juli: Können Aale mit ihrem Schwanzende sehen ?!

In einem aktuellen Bericht über die Leistungsfähigkeit der Sinnesorgane in der Tierwelt, bin ich auf eine außergewöhnliche Information über den Aal gestoßen. Das der Aal den weltweit besten „Riecher“ hat dürfte ja den meisten Mitgliedern hier bekannt sein. Und wenn ich nicht auf eine weitere wissenschaftlich Quelle, bzw. zumindest Fragmente…

Continue reading

 

Rückblick 2005 – Januar: Aalblut giftig oder nicht?

Dies ist mit einem klaren Jaein zu beantworten. Im Aalblut sind giftige Eiweise (Ichtyotoxine) mit blutersetzender (hämolytischer) Wirkung vorhanden, die bei Säugetieren zu Muskelkrämpfen, beschleunigter Atmung und Herzschlag führen. Um ein 5 kg Kaninchen zu töten reichen 0,5 ml Aalblut (Injektion) aus. Vielen Anglern ist nicht bewusst, dass Aalblut zu…

Continue reading