J-Bar in München serviert Tabayaki

In Münchens Maistraße Nr. 28 gibt es eine Bar, in welcher den Gästen typisch japanische Gerichte serviert werden. Darunter auch das traditionelle Aalgericht Tabajaki, welches in Japan offenbar so oft gegessen wird, wie hierzulande Schnitzel und Steaks zusammen. Wer also in München unterwegs ist und schon immer mal wissen wollte, warum die Japaner soviel Geld für Aale bezahlen, kann dort zumindest einen Teil der Wahrheit kosten. Der gebratene Aal mit Teriyakisoße wird dort traditionell in einer Lackschachtel serviert.

 

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.