Aal in Pfefferkuchensauce (Altberliner Art)

Aal in Pfefferkuchensauce (Altberliner Art)
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Kochzeit
30 Minuten
Portionen
4 Personen
Kochzeit
30 Minuten
Aal in Pfefferkuchensauce (Altberliner Art)
Rezept drucken
Portionen
4 Personen
Kochzeit
30 Minuten
Portionen
4 Personen
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Den küchenfertigen Aal abziehen und mit etwas Salz bestreuen. Die Butter in einem großen Topf erwärmen und den Aal in Stücken (Größe nach belieben) hineinlegen.
  2. Anschließend mit Salz, Pfefferkörnern und dem geriebenen Pfefferkuchen bestreuen.
  3. Etwas Bier hinzu gießen, so dass die Aalstücke nur etwa zur Hälfte bedeckt sind und nicht schwimmen.
  4. Alles bei geringer Wärmezufuhr langsam garen. Verdampfte Flüssigkeit mit Weißbier nach und nach ersetzen.
  5. Den garen Aal aus der Sauce nehmen und diese ggf. noch mit etwas geriebenen Pfefferkuchen, kann auch jeweils geriebenes altes Schwarzbrot sein, andicken.
Rezept Hinweise

Dieses alte Berliner Gericht ist nicht jedermans Geschmack und sollte deshalb ggf. in einer kleineren Portion einmal getestet werden.

Dieses Rezept teilen
Powered byWP Ultimate Recipe
 

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.