Rückblick 2005 – Januar: Die Elbe als Weltkulturerbe der UNESCO?

Die Grünen in Sachsen-Anhalt machen sich für ein einmaliges Projekt stark. Die Aufnahme der Elbe in das Weltkulturerbe der UNESCO. Hierzu soll es bereits Zustimmungen aus Niedersachen, Sachsen und Tschechien geben. Die CDU-Landesregierung Sachsen-Anhalts zögert jedoch dieses für den ökologischen Tourismus am “blauen Band” wichtige Projekt zu unterstützen. Der Grund ist offenbar die Lobby der Mittelstandsvereinigung die ihren Vorsitzenden im CDU Landtag wiederfindet und der die seit über 90 Jahren rückläufigen Zahlen nicht hören will und statt dessen auf einen weiteren Ausbau der Elbe für die Schiffahrt setzt. Er nennt dies übrigens recht irreführend auch noch “Sanierung”. Ich meine Ausbau, Vertiefung, Ausbaggern, Begradigen oder Aufstauen mit Hilfe von Querverbauungen wären treffendere Bezeichnungen. Was kommt als nächstes …. die Sprengung des Magdeburger Domfelsens? weil dieser die Fahrrinne zu sehr einengt? Nun zeigt sich wie Sachsen-Anhalts Landesregierung zum “blauen Band” und zur Umsetzung dieses Weltweit einzigartigen Projektes steht? Die Wähler sind mit Sicherheit gespannt.

 

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.