Rückblick 2009 – November: Die Dhünn ist wieder Durchgängig

In den letzten 20 Jahren wurden an der ca. 40 km langen Dhünn (größter Nebenfluss der Wupper) ca. 100 Wasserkraftwerke und Querverbauungen beseitigt. Gegen die Zahlung von 350.000 Euro verzichtete nun auch der Förderverein Freudenthaler Sensenhammer auf seine bestehenden Wasserrechte und den Betrieb von Wasserkraftanlagen. Dadurch kann noch im Jahr…

Continue reading