Antwort auf: Aal angeln Benser Tief kann mir jemand helfen.

Startseite Foren Allgemeine Fragen und Antworten auf Aalfreunde.de Aal angeln Benser Tief kann mir jemand helfen. Antwort auf: Aal angeln Benser Tief kann mir jemand helfen.

#10816994
Geniesser
Teilnehmer

Hallo Mirco,
da Du an der gleichen Stelle bereits schon Aale gefangen hast (da war es Mai), bist du vielleicht doch etwas spät dran, was das Jahr angeht. Es kann schon sein, dass es dort wirklich nur im Mai/Juni beißt. Hier bei den Aalfreunden gibt es einige Mitglieder, die die meisten Aale im Mai/Juni fangen, dann tote Hose und dann im September nochmal ein paar, aber nicht so viele wie im Frühjahr. (s. auch Arne)
Thema Krabben: Bei uns an der Elbe (Land Brandenburg) sind die Krabben recht groß gewachsen. Daher kappen sie auch mal die Sehne vom Vorfach. Bei dir werden es vielleicht die Kleinen sein.
Meine Tipps:
– Deine Köder (Made, Tauwurm-Schaschlick) sind OK. Nimm Haken der Größe 4 bis 8. Wenn man mit großen Haken überhaupt nix fängt, sollte man kleinere wählen. Ich wäre an deiner Stelle zunächst einmal froh, zu sehen, ob noch andere Fische da sind (Rotauge, Brassen Barsche)
– Versuch es doch mal am Wehr, wie oben angedacht. Nicht direkt dort, wo das Wasser sprudelt, aber 20 Meter dahinter wo es etwas ruhiger ist. Bewegtes Wasser hat mehr Sauerstoff. Beachte aber die Vorschriften. An manchen Stellen darf man erst 50 m hinter dem Wehr angeln. Hänge auch mal einen Köfi oder Fetzenköder ran, wenn es erlaubt ist.
– Wenn sich nach einer Woche gar nichts tut, dann weiß ich auch nicht…..

Ich konnte in der Nacht vom 28./29. Juli drei Aale an der Elbe fangen. Alles keine Riesen (51 bis 57cm). Uns sie bissen von 22:00 bis 22:45 Uhr. Danach und davor tote Hose. Bei mir an der Elbe laufen die Aale erst ab Juli und Mitte September ist Schluss. So unterschiedlich sind die Gewässer.

Ärgere dich nicht und GENIESSE die Natur.