Antwort auf: Aalfänge 2015

Startseite Foren Aalangeln/Aalfänge Aalfänge 2015 Antwort auf: Aalfänge 2015

#2260046
Aalmaster
Teilnehmer

Hallo Sportsfreunde. Gern kann ich auch konkreter werden Geniesser, nur wusste ich anfangs nicht, ob es überhaupt interessiert oder ob die Teilnahme in diesem Forum noch genauso hoch ist wie auf der “alten Seite”. Dort nannte ich mich Aalmaster….
Nun ein kurzer Bericht zu meinen Methoden, Ködern und Gewässern. Mein Revier ist die Potsdamer Havel und ihre Nebengewässer. Die Havel hat einige Bereiche wo das Wasser sehr flach und die Strömung sehr ruhig ist, dort beginne ich im Frühjahr mit der Aalangelei. Meistens beginnt die Saison bei mir Mitte März, je nach Wetterlage. Sobald es ein paar Tage wärmer als 10 ° Celsius sind, gehe ich zum Wasser und checke die Wassertemperatur. Ab 9-10 Grad Wassertemperatur ziehe ich dann los. Dieses Jahr war es am 17.März soweit und ich konnte die ersten beiden Aale fangen. Es waren keine Riesen aber immerhin schon die ersten Aale. Zu meinen Ködern muss ich sagen, dass ich sehr ungern mit Würmern fische, deshalb angel ich ausschließlich mit kleinen toten Köderfischen, am liebsten kleine Rotaugen,Barsche, Kaulbarsche oder Ukeleis. Ich fische dann gern im Flachwasserbereich an Seerosen,Schilfkanten oder Steinpackungen in einer Wassertiefe von 0,5m bis 1m. Auch jetzt noch angel ich überwiegend im Flachwasser mit Erfolg. Konnte dieses Jahr bisher 30 Aale fangen, wovon 22 maßig waren ( in Brandenburg 50 cm). 12 Aale waren über 60cm und einer über 70cm. Wie gesagt, alle mit Köderfisch gefangen. Von vielen Anglern höre ich, dass sie lieber mit Wurm angeln und selten mit Köfi…Ich kann nur den Tipp geben, hängt euch ruhig mal ein Fischen an den Haken. Gerade dann, wenn die Ukels oder Plötzen laichen, wollen die Aale oft nichts anderes haben…Was dem Mond angeht, kann ich auch nur den Tipp geben: lasst euch nicht immer von einem Vollmond abschrecken. Meinen besten abend hatte ich dieses Jahr bei Vollmond, die Aale haben gebissen wie die Verrückten, vielleicht waren auch irgendwelche Fische am laichen, konnte es mir nicht erklären, jedenfalls hatte ich 4 Aale um die 65cm und weitere 5 Bisse auf Köderfisch versemmelt.
Erfahrungsgemäß beißen bei mir die Aale ab Ende Juni nicht mehr so gut, Juli/August ist selten was zu holen. Im September und Oktober werde ich dann nochmal angreifen um noch ein paar schöne Aale zufangen. Das war es soweit erstmal. Petri Heil euch allen.