Rückblick 2009 – Oktober: Kormoran ist Vogel des Jahres 2010

Der Naturschutzbund Deutschland hat zusammen mit dem Vogelschutzbund Bayern den Kormoran zum Vogel des Jahres gewählt. Dies wird von den meisten Fischereiverbänden kritisiert, da sich die Bestände inzwischen in ganz Europa vollkommen erholt haben und die Vögel weltweit verbreitet vorkommen. Einige Fischereiverbände sehen die Wahl jedoch durchaus positiv. Auf diese…

Continue reading

 

Rückblick 2009 – April: Eene mene Mopel… wer ist bald weg?

Nach dem Motto: Wenn ein Bedrohter den anderen Bedrohten frist, wurde im April darüber berichtet, dass der ehemals bedrohte aber immer noch weitgehend geschützte Kormoran inzwischen selbst dafür sorgt, dass weitere Arten gefährdet werden und bereits gefährdete Arten weiter dezimiert. Die Angler machen sich europaweit Gedanken um diese Herausforderung zu…

Continue reading

 

Rückblick 2009 – Februar: Hohe Kormoranbestände bedrohen Eisvögel und Wasseramseln

Auf Grund der vorherrschenden Winterlichen Temperaturen sind viele Gewässer, die zuvor von Kormoranen zur Jagt auf Fische genutzt wurden, zugefroren. Dies zwingt die Kormorane im Winter auf kleinere Fließgewässer auszuweichen. Diese kleineren und flacheren Gewässer dienen jedoch den Jung- und Kleinfischen beständig als ruhigere Winterstandorte. In diesen Gewässern lohnt es…

Continue reading

 

Rückblick 2009 – Februar: Kormorane dürfen in Rheinland-Pfalz wieder geschossen werden

Zum Schutz bedrohter Fischarten und damit zum Schutz der Biodiversität der Gewässer dürfen in Rheinland-Pfalz seit 2009 wieder Kormorane geschossen werden. Die Kormoranbestände haben sich in dem Bundesland so gut erholt, dass sie im Zusammenhang mit dem europäischen Zugvogelbestand an Kormoranen inzwischen zur Gefahr für anderer bedrohte Arten geworden sind.…

Continue reading

 

Rückblick 2008 – August: Kormoranbestände gehen offenbar Regional zurück

Die Kormoranbestände gehen scheinbar zurück. Dies meldet zumindest die Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz in einem aggressiven Artikel auf ihrer Internetseite. Die Ornithologie schein bei diesem Verein (e.V.) vor dem Naturschutz zu kommen. Ein Grund für den Rückgang der Kormoranbestände wird dort jedenfalls nicht plausibel genannt. Es ist die Rede…

Continue reading

 

Rückblick 2008 – Juli: Geistloses Nabu-Quiz

Mit einem Quiz der untersten Schublade, welches selbst ein Hamster unter Elektroschocks beantworten könnte, versucht der Naturschutzbund Deutschland Behörden, Fischer und sogar Touristen anzuprangern, zu beleidigen bzw. lächerlich zu machen. Da denkt man, nach dem die Behauptungen der Nabu Ortsgruppe zur Kormoranaktion in Radolfzell als Lügen entlarvt wurden (Der Quatsch…

Continue reading

 

Rückblick 2008 – April: Noch mehr Kormorane oder Erhalt der Artenvielfalt?

Zur Zeit wird am Bodensee heftig darüber diskutiert, ob der Kormoran für den massiven Rückgang der Fische im See verantwortlich zu machen ist und deshalb sein Bestand kontrolliert und ggf. reguliert werden sollte. Während man sich auf Schweizer Seite zwischen Fischern, Ornithologen und Naturschützern offenbar auf einen gemeinsamen Plan zur…

Continue reading