Aale aus dem Bratschlauch

0
(0)

Aale aus dem Bratschlauch

Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Land & Region Deutschland
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 700 g Aal
  • 500 g Räucheraal
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zitrone
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Weiswein
  • 400 ml Wasser
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 Bd. Petersilie
  • 1 Bd. Dill
  • 2 TL Hühnerbrühe gekörnte
  • 1 TL Pfefferkörner
  • Pfeffer
  • Salz

Anleitungen
 

  • Den küchenfertigen Aal abziehen, in fingerlange Stücke schneiden und leicht salzen. Haut, Kopf und Schwanzstück aufbewahren.
  • Den Räucheraal ebenfalls in fingerlange Stücke teilen, sowie Kopf und Schwanzende aufbewahren. Die Räucheraalstücke von der Haut befreien und zusammen mit den Aalstücken mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  • Dill und Petersilie fein hacken und zusammen mit den Pfefferkörnern in eine einseitig geschlossene Bratfolie oder einen Bratbeutel geben.
  • Die Aalstücke auf die Kräuter legen und den Wein angießen.
  • Die Folie bzw. den Bratbeutel schließen und alles für ca. 20 Min. bei 180° im vorgeheizten Backofen garen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel fein würfeln, in etwas Butter andünsten und mit etwas Mehl bestäuben.
  • Die Brühe in Wasser auflösen, zu den Zwiebeln gießen und aufkochen lassen. Nun die aufbewahrten Aalrest hinzugeben und 10 Min. köcheln lassen.
  • Anschließend den Sud durch ein Sieb gießen, auffangen und nochmals aufkochen. Nun die Sahne und den restlichen gehackten Dill hinzufügen.
  • Den Aal aus dem Ofen nehmen und auf Tellern anrichten.
  • Den Sud aus der Folie durch ein Sieb in die Soße gießen und gut durchrühren. Zum Schluss mit Pfeffer und Salz alles abschmecken und über den Aal gießen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.